...und jetzt alles wieder abhängen und einpacken..nee oder?!

Schade, is schon wieder soweit: Dieses Wochenende wurde sämtliche Weihnachtsdekoration inklusive Weihnachtsbaum aus unserer Wohnung verbannt - schön fein säuberlich in Kisten gepackt und im Wandschrank verstaut. Alle Lichter- und Lichterketten von Erde befreit und auf Pappe aufgewickelt... ekelhaft ordentlich, oder?
Ein bisschen traurig ist das ja schon immer jedes Jahr die romantischen Lichter und die schöne Deko einzupacken... bei mir gibt es ein paar selbstgemachte Sachen, die dürfen noch ein wenig bleiben und uns erfreuen:


Zum Beispiel diese selbstgemachten Windlichter. Das sind alte Duftkerzengläser aus einem schwedischen Einrichtungshaus. Die kennt wahrscheinlich jeder: Werden immer gekauft, egal ob man nun noch ca. 257 Stück zu Hause hat! Manchmal fahre ich auch dort hin, um eigentlich nur diese Gläser zu kaufen. Wenn mir dann zufällig noch ein Schlafsofa, zwei Regale und fünf Pappkartons mit hübschen Mustern, die man immer gebrauchen kann, über den Weg fallen, kann ich auch nichts dagegen machen! Ich habe diese nach dem Abbrennen sauber gemacht und einfach mit ein paar geraden Ästen (z.B. von einer Weide oder Birkenreisig) und kleinen Bucheckern beklebt, die ich im Herbst im Wald gesammelt habe.
Windlichter aus alten Duftkerzengläsern mit Buchecker und Ästen beklebt.


"Winterzeit" - ist ja auch immer noch, deswegen darf dieses Schild auch noch etwas hängen bleiben. Was man dafür benötigt: Ein altes Brett (das älteste und hässlichste was ihr finden könnt) - eine Drahtbürste zum Saubermachen des Brettes (dadurch kommen herrliche Struckturen wie z.B. die Spuren von Holzwürmern, noch besser raus - weiße Sprühfarbe aus der Dose - Heißkleber und jede Menge Draht (je dicker desto besser, aber er sollte sich schon noch einfach biegen lassen)
Die Winterzeit darf bei uns noch etwas Einzug halten...


In der Hoffnung diesen Winter noch etwas Schnee zu erleben, dürfen auch diese Eisblumen aus Weideästen und viel Kleber noch ein wenig an unserer Decke tanzen.
Tanzende Eisblumen aus Weideästen. Einer ist mir leider beim Aufhängen runtergefallen
und in 1000 Teile zerbrochen:-(


In die kleinen Buckecker habe ich mich echt "reinverliebt" - die sehen so toll aus und wenn man die im Herbst im Wald sammelt sind sie auch total sauber und auf der Innenseite ganz weich. Sie sehen immer aus wie kleine Sterne. In unserem Eingangsbereich bleibt dieser selbstgemachte Vorhang aus Messingdraht und vielen kleinen Bucheckern auch hängen bis ich ihn nicht mehr sehen kann - und das wird so schnell nicht passieren :-)
Ein Vorhang aus vielen kleinen Buchecker-Sternen

Also das nächste Mal im Herbst unbedingt im Wald Buchecker sammeln :-)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Feedback, Anregungen, Wünsche und Kritik sind immer herzlich willkommen - davon lebt mein kleiner Blog

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...